Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Antisemitismus & Politische Bildung
am Mi., 30.09.2020, im Bildungszentrum des Bundesfreiwilligendienstes

Die Fachtagung
Antisemitische Einstellungen machen weder vor Bildungsinstitutionen noch vor den Lebenswelten von Jugendlichen halt. Neuere Studien über die Verbreitung antisemitischer Stereotype an Bildungseinrichtungen zeigen, dass ihr Ausmaß jahrelang unterschätzt worden ist. Im Rahmen der Fachtagung sollen die Ursachen, Wirkungsweisen und aktuellen Erscheinungsformen des Antisemitismus in Deutschland beleuchtet werden. Anhand ausgewählter Aspekte sollen in interaktiven Workshops die Perspektiven der von Antisemitismus Betroffenen in den Fokus gerückt werden. Zudem werden Handlungs- und Interventionsmaßnahmen, mit welchen Bildungsinstitutionen auf antisemitische Vorfälle reagieren können, erörtert. Zielgruppe der Veranstaltung sind Lehrende, Personen aus dem Bereich der Sozialpädagogik, Akteure der Jugend- und Erwachsenenbildung, Forschende, ehrenamtlich Tätige, Studierende sowie alle, die an dem Thema interessiert sind. Das Bildungszentrum Wetzlar ist eine Bildungsstätte des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA). Der Aufgabenschwerpunkt liegt im Bereich der politischen Bildung im Bundesfreiwilligendienst (BFD). Darüber hinaus wird im Rahmen der Fachtagung der Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis gefördert. Die Fachtagung findet am Mittwoch, den 30. September 2020, im Bildungszentrum Wetzlar statt. Für die Veranstaltung wird eine Verpflegungspauschale von 20 € pro Person erhoben.

Das Programm, die Referenten*innen und die Möglichkeiten zur Teilnehme finden Sie in dem Flyer des Veranstalters.

Veranstaltungsflyer des Bildungszentrums des Bundes