Wer war Max Moses?

  • Max Moses
    wurde 1908 als Sohn von Isidor und Rosa Moses (geborene Nußbaum) geboren.
    Am 10.11.1938 wurde er zur »Schutzhaft« nach Buchenwald verschleppt und Anfang 1939 wieder entlassen.
    Er war verheiratet mit Eva Moses (geb. Zeitin). Die beiden wurden zusammen am 25.04.1942 verhaftet und in das Sammellager in Wetzlar (Jahnstraße, Niedergirmes) eingeliefert.
    Die Menschen in dem Sammellager wurden am 10.06.1942 nach Frankfurt »evakuiert« und von der Großmarkthalle am 11.06.1942 mit einem Sonderzug nach Majdanek oder Sobibor in das Konzentrationslager verschleppt und dort ermordet.
  • Verlegungsdatum des Stolpersteins:
    08.09.2015
  • Inschrift des Stolpersteins:

    HIER WOHNTE
    MAX MOSES
    JG. 1908
    SCHUTZHAFT 1938
    BUCHENWALD
    DEPORTIERT 1942
    MAJDANEK
    ERMORDET 1.8.1942

  • Standort des Stolpersteins:
    Langgasse 17 | D 35578 Wetzlar
    in einer Gruppe mit den Steinen Bertha, Ruth, Isidor, Hugo, Manfred und Eva Moses
  • Pate des Stolpersteins:
    ?

Angaben zum Bild:
Stolpersteine für Eva, Bertha, Ruth, Isidor, Hugo, Manfred und Max Moses © Michael Hofmann – Eigenes Werk, CC BY 3.0

 

Zurück zur Übersicht »Stolpersteine«