Wer war Friedrich Wetzstein?

  • Der Fellhändler Friedrich Wetzstein
    wurde am 29.11.1888 in Treysa geboren.
    Er heiratet am 15.04.1921 Emmy Thalberg aus Wetzlar.
    Das Ehepaar hatte eine Tochter namens Liesa, die am 16.03.1922 geboren wurde.
    Am 10.11.1938 wurde Friedrich Wetzstein verhaftet und in das Gefängnis in der Wertherstraße verbracht.
    Von dort wurde er – wie die anderen jüdischen Männer aus Wetzlar – in das KZ Buchenwald verschleppt und dort Anfang 1939 wieder entlassen.
    Am 25.04.1942 wurde die Familie Wetzstein aus ihrer Wohnung geholt und in das Sammellager Jahnstraße 3 verbracht.
    Von dort am 11.06.1942 nach Frankfurt überführt und entweder nach Majdanek oder Sobibor verschleppt und ist seitdem verschollen.
  • Verlegungsdatum des Stolpersteins:
    08.09.2015
  • Inschrift des Stolpersteins:

HIER WOHNTE
FRIEDRICH WETZSTEIN
JG. 1888
SCHUTZHAFT 1938
BUCHENWALD
DEPORTIERT 1942
ERMORDET IM
BESETZTEN POLEN

  • Standort des Stolpersteins:
    Karl-Kellner-Ring 41 | D 35576 Wetzlar
    in einer Gruppe mit den Steinen für seine Frau Emmy, seine Tochter Liesa und der Familie Salomon
  • Pate des Stolpersteins:
    ?

Angaben zum Bild:
Stolpersteine für Emmy, Liesa und Friedrich Wetzstein, sowie Clothilde und Moritz Salomon
© Michael Hofmann – Eigenes Werk, CC BY 3.0

Zurück zur Übersicht »Stolpersteine«