Fotos und Dokumente von
Friedrich Wilhelm Donsbach

Wer war Friedrich Wilhelm Donsbach

Fritz Donsbach (geboren am 01.02.1919) war Wehrmachtssoldat in der 52. Infanteriedivision, die zunächst in den von Frankreich besetzten Gebieten eingesetzt war, die im Juni 1941 für den Russlandfeldzug an die Ostfront verlagert wurde. Donsbach ist somit von Anfang an bei dem Angriff auf die Sowjetunion dabei, wird 1945 von der Roten Armee gefangen genommen und von dort erst 1949 wieder frei gelassen. Durch den Krieg hat er 10 Jahre seines Lebens verloren.

Hier finden Sie Fotos und Dokumente von Willi Donsbach

  1. Bilder vom Abzug aus Frankreich
  2. Bilder von der Ostfront 1941
  3. Bilder von der Ostfront 1942
  4. Bilder von der Ostfront 1943
  5. Postkarten aus der Gefangenschaft 1945-1949

Bilder vom Abzug aus Frankreich im Juni 1941

Bilder von der Ostfront 1941

Bilder von der Ostfront 1942

Bilder von der Ostfront 1943

Postkarten von Fritz Donsbach aus der Gefangenschaft 1945-1949

Danksagung

Wir danken Birgit Kunz (eine der zwei Töchter von Friedrich Wilhelm Donsbach), dass sie uns die zahlreichen Bilder, die Ihr Vater aus dem Krieg nach Hause schickte sowie die nachfolgenden Dokumente zur Verfügung stellten.

Wir danken außerdem Ursula und Heiko Fokken, dass sie die Vielzahl der Bilder elektronisch erfasst, dokumentiert und katalogisiert haben. Darüber hinaus die Postkarten aus der Zeit der sowjetischen Gefangenschaft Donsbachs eingescannt haben, sowie auszugsweise Feldpostbriefe vor 1945.

Gehe direkt zu
folgendem Detail

Unternehmen Barbarossa Fritz Donsbach Bewegungsprofil 1941-1949
Bewegungsprofil des Soldaten Donsbach
Donsbach Juli 1941 Kameraden Donsbach, Stramm
Feldpostbriefe Fritz Donsbach
Waldemar Lesser Umschlag für Feldpostbriefe VS
Feldpostbriefe heimischer Soldaten – Übersicht
Waldemar Lesser Umschlag für Feldpostbriefe RS
Feldpostbriefe Waldemar Lesser
Adolf Hammer Feldpostbriefe Geburtstagskarte an den Vater 1944
Feldpostbriefe Adolf Hammer
Donsbach Februar 1942 Patroullie Jagd auf Partisanen
Unternehmen «Barbarossa«