Alte Ausstellung im neuen Gewand?

Chancen heutiger medialer Vielfalt nutzen

Die Gestalter der IG Metall-Ausstellung von 1986 hatten eine Kugelkopfschreibmaschine mit verschiedenen Schrifttypen, einen Kopierer, der von DIN A4 auf DIN A3 vergrößern konnte, ansonsten Schneidemesser und Klebestifte … . Nichts im Vergleich zu den heutigen medialen Möglichkeiten, Filme und Bilder aufarbeiten und projizieren zu können oder Tondokumente von Zeitzeugen einzuspielen.

Deshalb hatte unsere Arbeitsgruppe nicht nur die sechs Roll-Ups als Plädoyer für eine Modernisierung der alten Zwangsarbeiterausstellung gestaltet, sondern auch mit Hilfe von E-Bilderrahmen die Werbeausstellung mit Projektionen komplettiert:

  1. HEUTE – DAMALS
    eine Bildüberblendung

    Greift die Idee auf, aus heutigen Aufnahmen im Stadtbild von Wetzlar schrittweise die Standorte von Zwangsarbeiterlagern zu zeigen. Hierzu wurden alte Aufnahmen der Barackenlager oder von Zwangsarbeitern ausgesucht und hierzu Aufnahmen dieser Standorte aus derselben Perspektive erstellt. Die heutige Aufnahme wird in einem ersten Schritt in eine schwarz-weiß-Aufnahme gewandelt, in einem zweiten das historische Foto langsam darüber geblendet. Eingeblendete Texte geben schrittweise den Betrachtern Orientierungshilfen.
  2. Befreiung Wetzlars im März 1945 und die DP-Lager
    Nutzung von Filmen, die die US-Armee bei ihrem Einmarsch in Wetzlars am 29.03.1945 und der Befreiung des DULAG in Wetzlar-Dalheim erstellt hat. Darüber hinaus aus den DP-Lagern, die in den Wetzarer Kasernen eingerichtet worden waren, und in denen zuerst befreite Zwangsarbeiter*innen wohnten. Die Projektgruppe hat dabei Filme als Beispiel zusammengeschnitten, die heute auf You-Tube abrufbar sind.

Diese Projektionen sind nachfolgend zu sehen:

Die Projektion HEUTE – DAMALS:
NS Zwangsarbeit
Das System NS-Zwangsarbeit
Ausmaß der Zwangsarbeit in Wetzlar
Ausmaß der Zwangsarbeit in Wetzlar
Gräberfeld für Zwangsarbeiter Friedhof Niedergirmes
Gräber auf dem Friedhof Niedergirmes
Pladoyer für eine Ausstellung
Plädoyer für neue Ausstellung
29.09.2017 WvS Ideenpräsentation Neugestaltung Ausstellung Zwangsarbeit
Präsentaion genialer Gestaltungsideen
Themenabend zur Zwangsarbeit
Themenabend als Angebot