Lade Veranstaltungen

Die kanadische Autorin Sasha Colby wird aus der von ihr veröffentlichten Lebensgeschichte ihrer Großmutter am Sa., 30.11.2024 im Haus Friedwart lesen.

Sasha Colby ist Professorin an der Simon Fraser University im kanadischen Vancouver. Sie schrieb die Lebensgeschichte ihrer ukrainischen Großmutter Irina Kylynych nieder, die im Zweiten Weltkrieg als Zwangsarbeiterin nach Wetzlar verschleppt worden war. Im September 2023 ist das Buch »The Matryoshka Memoirs« der kanadischen Professorin Sasha Colby erschienen. Es sind Erinnerungen ihrer Großmutter Irina Kylynych aus Stany zja in der Ukraine, die als 19-Jährige im Juni 1942 zur Zwangsarbeit nach Wetzlar verschleppt wurde, gesammelt und aufgezeichnet über Jahre von der Enkelin.

Eine Veranstaltung der Ernst Leitz Stiftung, des Wetzlarer Geschichtsvereins und von Wetzlar erinnert e.V.

Einzelheiten und Anmeldemöglichkeiten werden noch bekannt gegeben.