WETZLAR ERINNERT e.V.

Zeitnahe Veranstaltungen, Initiativen, Projekte und Stellungnahmen.

Texte & Lieder zum Frieden

KONZERTLESUNGMitJohanna Arndt Wort und GesangAnna v. Rohden Begleitung am KlavierNicolas Miquea Gitarre und GesangTexte & Lieder zum Frieden von Brecht und anderenSa., 11. Dezember 2021 im Kulturzentrum FRANZISBeginn 20:00 Uhr, Einlass 19:30 UhrEintrittspreis 12,– € (Ermäßigt 8,– € für Vereinsmitglieder, Schüler*innen und Studenten*innen)Die ursprünglich geplante Veranstaltung am 04.09.2021 musste aufgrund des GDL-Streiks abgesagt werden.Einlassvoraussetzung: 2G Informationen zum Programm und dem Ensemble: Im ersten Teils der Konzertlesung trägt Johanna Arndt Lieder und Texte [...]

Führung am 04.09.2021 für Leica Freunde

Am Wochenende vom 03.–05.09.2021 trafen sich Leica-Freunde in der Stadt Wetzlar. Derartige Treffen dienen den Leica-Fans zur Vertiefung ihrer Kenntnisse um ihre Spitzenkameras und der Kunst des Fotografierens. Sie beschäftigen sich aber auch mit der Produktion der Leica und der Firma, die diese Fotoapparate herstellt. Am Samstag wollten sich die Besucher*innen u.a. sachkundig machen über die Unternehmensverhältnisse während des Zweiten Weltkriegs. Hierzu buchten die Organisatoren*innen um Friedhelm Fett bei der Tourist-Information für die aus [...]

Kundgebung zum Antikriegstag 2021

Für eine friedliche und sichere Zukunft! Abrüstung und Entspannung wählen! 1. September 2021 – 18:00 Uhr Dillenburg Am Mahnmal im Hofgarten DILLENBURG . Rund 100 Menschen versammelten sich am 01.09.2021 zu einer Antikriegstag-Kundgebung vor dem Mahnmal im Dillenbuger Hofgarten teil. Es sprachen: Matthias Körner Geschäftsführer der DGB-Region Mittelhessen über die Entstehungsgeschichte des Antikriegstag und warum Gewerkschaften antifaschistisch sind; Dr. Friedhelm Ackva Pfarrer Ev. Kirchengemeinde Dillenburg zu den Kriegseinsätzen in Afghanistan; [...]

Begleitband zum »Weg der Erinnerung«

2020 neu aufgelegt 120 Seiten, gebunden Begleitband zur antifaschistischen Stadtführung Unsere dreistündigen Führungen sind sehr faktenreich. Um sich die Daten und Fakten besser merken und verarbeiten zu können, bieten wir eine illustrierte Broschüre zu unserem Weg der Erinnerung an. Dieser 120 Seiten umfassende Begleitband beschreibt im ersten Kapitel die reichsweite Entwicklung zwischen 1919 und 1945, in einem zweiten die lokalen Ereignisse, die wir auf dem Gang durch die Wetzlarer Altstadt ansprechen. Der erste Teil [...]

Ulrich Mayers Schrift

Das Eindringen des Nationalsozialismus in die Stadt Wetzlar Reprint der Erstausgabe von 1970 Studie von Ulrich Mayer über die Faschisierung Wetzlars am Ende der Weimarer Republik neu aufgelegt. 1970 veröffentlichte der Wetzlarer Geschichtsverein die Arbeit des damaligen Lehrers und späteren Professors für Geschichtsdidaktik an der Universität Kassel, Dr. Ulrich Mayer, über »Das Eindringen des Nationalsozialismus in die Stadt Wetzlar« als Heft 24 seiner Schriftenreihe. Mayer hatte für diese Forschung zum Wetzlar der Jahre 1928 [...]

Nachruf auf Esther Bejarano

Esther Bejarano starb am Morgen des 10. Juli 2021 im Alter von 96 Jahren in einem Krankenhaus. Die Nachricht, dass sie schmerzfrei eingeschlafen ist, tröstet. Denn Esther hat in ihrem Leben viele Schmerzen erleiden müssen, die ihr die menschenfeindlichen Nazis zugefügt haben. Doch sie trotzte dem Versuch, sie zu vernichten: Sie überlebte das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, das KZ Ravensbrück und einen Todesmarsch. Esther Bejarano (geborene Loewy) wuchs in Saarbrücken und Ulm auf, wo ihr Vater [...]

Unternehmen »Barbarossa«

Gedenken und Erforschung von Schicksalen im Zweiten Weltkrieg Mahnung für Frieden und Völkerverständigung Am 22. Juni 2021 jährte sich zum 80sten Mal der Überfall der Deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion. In einer Gedenkstunde gedachten rund 150 Menschen in Wetzlar diesem Ereignis und mahnten für Frieden in Europa. Hierzu aufgerufen hatten der Evangelische Kirchenkreis an Lahn und Dill sowie WETZLAR ERINNERT e.V. »Ein ›Pilgerweg des Gerechten Friedens‹ durch Gassen und Gärten des alten Arbeiterviertels in [...]

Unternehmen »Barbarossa«

1941–2021: Der Überfall der Deutschen Wehrmacht vor 80 Jahren am 22. Juni Das Unternehmen »Barbarossa« – oder die große Vernichtung Vor 80 Jahren, am 22. Juni 1941, überfiel die deutsche Wehrmacht die damalige Sowjetunion. Ohne Kriegserklärung griffen über drei Millionen deutsche Soldaten zwischen Ostsee und Schwarzem Meer an. Unter dem Decknamen »Barbarossa« war dieser Angriffskrieg seit Dezember 1940 von Adolf Hitler und der Führung der deutschen Wehrmacht vorbereitet worden. Ziel war es, neuen Siedlungsraum [...]

Gedenken zum Terroranschlag in Hanau

Mahnwache zum Jahrestag des Attentats 19. Februar 2021, 19:00 Uhr Domplatz Wetzlar Wir gedachten der Opfer des Anschlags vom 19. Februar 2020 in Hanau: Ferhat Unvar Mercedes Kierpacz Sedat Gürbüz Gökhan Gültekin Hamza Kurtović Kaloyan Velkov Vili Viorel Păun Said Nesar Hashemi Fatih Saraçoğlu Bericht von der Mahnwache

Nach oben