WETZLAR ERINNERT e.V.

Gedenktafeln an Standorten ehemaliger Zwangsarbeiterlager. Bisher für die Lager »Hermannsteiner Straße 13« (Buderus’sche Eisenwerke); »Umgehungsstraße« und »Garbenheimer Straße« (Fa. Pfeiffer); es fehlen noch: »Ostarbeiterlager« und »Lager für Westarbeiter« (Fa. Leitz); »Lager am Schlachthof« (Röchling-Buderus).

Gedenktafel 15 Heinrich Mootz

Ein Malermeister kommunistischer Überzeugung, der den Nazismus und den völkischen Zeitgeist seiner Zeit verachtete Tafel 11: Zu Ehren für Heinrich Mootz Der Malermeister Heinrich Mootz war Mitglied der KPD und hatte den Mut, seine ablehnende Haltung gegen die Faschisten zu äußern. Am 30.1.1933 wurde Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt. Anfang Februar wurde Mootz in einem der neuen NS-»Schnellgerichtsverfahren« zu einer Woche Gefängnis verurteilt, weil er den Aufruf der Reichsregierung »an das Deutsche Volk« mit [...]

Gedenktafel 11 Ernst Leitz II

Ein aufrechter Demokrat Fluchthilfe für jüdische Mitmenschen Tafel 11: Zu Ehren für Ernst Leitz II Der Fabrikant Ernst Leitz II (*1871, †1956) wurde nach dem Tod seines Vaters 1920 Alleingesellschafter der Leitz Werke. Er war Mitglied der linksliberalen DDP (später DSP) und des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold, einer Organisation zur Verteidigung der Weimarer Republik. Er verachtete die Nazis und bezeichnete sie als »braune Affen«. Während der NS-Diktatur verhalf er insbesondere jüdischen Mitbürger*innen zur Flucht. Er nutzte [...]

Gedenktafel Lager Taubenstein

NS-ZwangsarbeitLager der Fa. Pfeiffer Apparatebau am TaubensteinTafel 7: Im Gedenken an die Menschen, die in Wetzlar Zwangsarbeit leisten musstenDas Lager befand sich auf dem Gelände der ehemaligen Eisenerzgrube »Raab«.Es wurde 1941 errichtet und im Sommer 1945 durch das Lager an der Umgehungsstraße ersetzt.Der Standort ist heute ein kleiner Gewerbepark mit neu gegründeten Unternehmen, zu denen auch die Werbeagetur GRIPS zählt. Die Tafel befindet sich an der Bushaltestelle »Taubenstein« in der Garbenheimer Straße 30 | D [...]

Gedenktafel Lager Umgehungsstraße

NS-Zwangsarbeit Lager der Fa. Pfeiffer Apparatebau an der Umgehungsstraße Tafel 6: Im Gedenken an die Menschen, die in Wetzlar Zwangsarbeit leisten mussten Das Lager befand sich auf den heutigen Grundstücken am Karl-Kellner-Ring 23–29. Es wurde 1943 errichtet und bis zum 31.03.1945 betrieben. Zuvor hatte die Firma ein Lager am Taubenstein betrieben. Der Standort ist heute der Karl-Kellner-Ring 23 | D 35578 Wetzlar Die Tafel befindet sich in der Sparkassenpassage zwischen Karl-Kellner-Ring 23 und der [...]

Gedenktafel Lager Hermannsteiner Str.

NS-Zwangsarbeit Lager der Buderus'schen Eisenwerke in der Hermannsteiner Str. 13 Tafel 3: In Gedenken an die Menschen, die in Wetzlar Zwangsarbeit leisten mussten Das Lager befand sich auf Werkksgelände von Buderus direkt neben den Zement-Werken. Es wurde 1942 errichtet und bis zum 31.03.1945 betrieben. Der Standort ist die Hermannsteiner Straße Nr. 13 | 35576 Wetzlar Heute ist das Areal im Besitz von IKEA. Die Stafel wurde gestiftet von: Bosch IKEA Magistrat der Stadt Wetzlar WETZLAR [...]

Gedenktafel 12 Leitzlager Lahninsel

NS-Zwangsarbeit Zwei Lager auf der Lahninsel der Ernst Leitz GmbH ACHTUNG: Eine Enthüllungsveranstaltung dieser Tafeln ist für den Fr., 10. März 2023 geplant. Tafel 12: Im Gedenken an die Menschen, die in Wetzlar Zwangsarbeit leisten mussten Mehrere Tafeln informieren über die beiden Lager, die durch die Ernst Leitz GmbH auf der Lahninsel errichtet wurden. Dort, wo sich heute das Stadion befindet. Es waren ein Westarbeiterlager mit Menschen aus Belgien, Frankreich und Italien; Ostarbeiterlager Polen [...]

Nach oben