WETZLAR ERINNERT e.V.

Gedenken an die Reichspogrome in der Pandemie

Ein Rückblick am 9. November 2020 auf das Jahr 1938: „ … unbegreiflich, dass man so mit Menschen umgeht! Ein sehr gelungener Filmbeitrag zum Gedenken in der Pandemie. Der Film zeigt noch einmal mehr, wie wertvoll und drängend es ist, von den noch lebenden Zeitzeugen*innen die Schilderungen medial für die Nachwelt festzuhalten: © hessencam Wetzlar 2020 —› www.hessencam,de

Gedenktafelenthüllung wegen Corona ausgesetzt

Neue Gedenktafel weist auf die Gestapo-Verhörstelle hin Gedenkstunde zur Tafelenthüllung wird nachgeholt »In dieser schrecklichen Nacht stand ich an die innere Zellentür gelehnt und betete ununterbrochen, gottergeben und mich ganz allein, als sein Geschöpf fühlend: Herr, Dein Wille geschehe! Und in diesem Gefühl war ich nicht ängstlich, nicht erschüttert, nicht traurig, sondern zuversichtlich und still. – Nachher konnte man kaum mehr atmen, die Bomben, die ringsumher gefallen waren, hatten sämtliche Fenster zerschlagen, die Rauchschwaden [...]

Wetzlarer Wohnungsgesellschaft mbH

Warum wir die Gedenktafel zu den Ereignissen der NS-Zeit in Wetzlar unterstützen Statement von Harald Seipp Das Statement liegt noch nicht vor. Wir bitten um ein wenig Geduld. Harald Seipp Geschäftsführer Wetzlarer Wohnungsgesellschaft mbH Homepage der Wetzlarer Wohnungsgesellschaft (WWG) Tafelstifter für die Gedenktafel: Tafel 8: Gestapo-Verhörstelle im Aldefeldschen Haus Hintergrund-Informationsseite: Informationen zur Tafel »Gestapo-Verhörstelle«

Ernst Leitz Stiftung

Warum wir die Gedenktafel zu den Ereignissen der NS-Zeit in Wetzlar unterstützen Statement von Dr. Oliver Nass Die 2011 von Elsie Kühn-Leitz' Kindern, Knut Kühn-Leitz und Cornelia Kühn-Leitz (verh. Nass), gegründete gemeinnützige Ernst Leitz Stiftung hat den Erhalt des von Ernst Leitz II gebauten und von Bruno Paul gestalteten Haus Friedwart in Wetzlar sowie die Förderung von Kultur und Völkerverständigung im Andenken an Ernst Leitz I, Ernst Leitz II und Elsie Kühn-Leitz zum Auftrag. [...]

Öffentliche Führung am 25.10.2020

Die öffentliche Führung für 2020 sollte ursprünglich am 29. März stattfinden, dem 75. Jahrestag der Befreiung Wetzlars durch die US-Armee. Der Corona bedingte Lockdown erzwang die Verschiebung der Führung auf So., den 27. September 2020. Durch die hohe Nachfrage einerseits und die Corona bedingte Beschränkungen der Teilnehmer*innenzahl hat sich WETZLAR ERINNERT e.V.  entschlossen, eine weitere öffentliche 2020 anzubieten, die am So., den 25.10.2020 stattfand. Nachfolgend Bilder von dieser Führung, die unter Regenwetter und den [...]

Öffentliche Führung am 27.09.2020

Die öffentliche Führung für 2020 sollte ursprünglich am 29. März stattfinden, dem 75. Jahrestag der Befreiung Wetzlars durch die US-Armee. Der Corona-bedingte Lockdown erzwang die Verschiebung der Führung auf die Zeit, in der eine derartige Zusammenkunft wieder möglich wurde mit einem Hygienekonzept, das die Gesundheit der teilnehmenden Menschen schützt. Deshalb fand die Veranstaltung erst am Sonntag, den 27. September 2020 statt. Der große Nachfrage, an der Führung teilzunehmen, erzwang durch die Corona-bedingte Beschränkungen einer [...]

Öffentliche Führungen

Öffentliche Führungen immer Sonntags ab 14:00 Uhr: Sie finden in der Regel einmal pro Jahr für interessierte Bürgerinnen und Bürger statt.  Wir terminieren diese Führungen in zeitlicher Nähe von Jahrestagen der historischen Ereignisse aus der NS-Zeit. Diese Führungen finden an Wochenenden statt, damit berufstätige Menschen die Chance haben, daran teilnehmen zu können. Der Respekt vor dem jüdischen Glauben lässt es nicht zu, am Sabbat (also Samstags) den alten jüdischen Friedhof aufzusuchen, der zu unseren [...]

Führung am 23.09.2020 • Fa. Pfeiffer-Vacuum Werksstudenten

Für die Werksstudenten*innen der Pfeiffer-Vacuum GmbH, Aßlar am Mi., 23.09.2020. Diese Führung wurde als Dank an die Fa. Pfeiffer-Vacuum in Aßlar durchgeführt, welche im Rahmen des Projekts »Gedenktafeln zu Ereignissen der NS-Zeit« drei Tafeln mitstiftete. Gedenktafel zur Erinnerung an das Zwangsarbeiterlager Taubenstein Gedenktafel zur Erinnerung an das Zwangsarbeiterlager Umgehungsstraße Gedenktafel zu Ehren des aus Belorussland verschleppten Zwangsarbeiter Tomasz Kiryllow Ausgelobt waren innerhalb der Fa. Pfeiffer-Vacuum die Werksstudenten*innen unter der Leitung von Tom Berger. Nachfolgend [...]

Antikriegstag 2020

Erklärung des DGB 75 Jahre nach Ende des Kriegs »Nie wieder Krieg! In die Zukunft investieren statt aufrüsten!« Seit 1957 wird am 1. September an die Schrecken des Ersten und Zweiten Weltkriegs sowie an die schrecklichen Folgen von Krieg, Gewalt und Faschismus erinnert. An jedem 1. September machen auch der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften seitdem deutlich: Die deutschen Gewerkschaften stehen für Frieden, Demokratie und Freiheit. Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg! In [...]

Verfilmung von Zeitzeugenberichten

Sind Sie schon 80 oder älter und erlebten Ihre Kindheit in Wetzlar? Dann würden wir Sie gerne als Filmstar gewinnen! WETZLAR ERINNERT e.V. und das Videoprojekt hessencam möchten gerne bis Jahresende Zeitzeugenberichte von Menschen per Film erfassen, die ihre Kindheit bzw. Jugend in Wetzlar verbracht haben. Die Filme sollen dazu dienen, es den nachwachsenden Generationen zu ermöglichen, sich von dem, was damals geschah, ein Bild machen zu können. Wenn Sie Interesse haben, an diesem Projekt [...]

Nach oben