WETZLAR ERINNERT e.V.

Öffentliche Führung zum Weg der Erinnerung 2022

Weg der ErinnerungEine Zeitreise durch das Wetzlar von 1933–1945Öffentliche Führung 2022Der »Weg der Erinnerung« ist eine antifaschistische Stadtführung, eine Zeitreise zu den Opfern, zu den Tätern und zu den Ereignissen während der Nazidiktatur.Die Führung dauert drei Stunden, beginnt mit einem Einführungsvortrag im Kulturzentrum FRANZIS und endet nach 15 Stationen am Hausertorstollen. Sie verknüpft das Geschehen in der Stadt Wetzlar mit der reichsweiten Entwicklung zwischen 1933 und 1945 und wird von hierfür eigens qualifizierten Guides (der [...]

Öffentliche Führung zum Weg der Erinnerung 2021

Weg der Erinnerung Eine Zeitreise durch das Wetzlar von 1933–1945 Öffentliche Führung 2021 Der »Weg der Erinnerung« ist eine antifaschistische Stadtführung, eine Zeitreise zu den Opfern, zu den Tätern und zu den Ereignissen während der Nazidiktatur. Die Führung dauert drei Stunden, beginnt mit einem Einführungsvortrag im Kulturzentrum FRANZIS und endet nach 15 Stationen am Hausertorstollen. Sie verknüpft das Geschehen in der Stadt Wetzlar mit der reichsweiten Entwicklung zwischen 1933 und 1945 und wird von [...]

Begleitband zum »Weg der Erinnerung«

2020 neu aufgelegt 120 Seiten, gebunden Begleitband zur antifaschistischen Stadtführung Unsere dreistündigen Führungen sind sehr faktenreich. Um sich die Daten und Fakten besser merken und verarbeiten zu können, bieten wir eine illustrierte Broschüre zu unserem Weg der Erinnerung an. Dieser 120 Seiten umfassende Begleitband beschreibt im ersten Kapitel die reichsweite Entwicklung zwischen 1919 und 1945, in einem zweiten die lokalen Ereignisse, die wir auf dem Gang durch die Wetzlarer Altstadt ansprechen. Der erste Teil [...]

Ulrich Mayers Schrift

Das Eindringen des Nationalsozialismus in die Stadt Wetzlar Reprint der Erstausgabe von 1970 Studie von Ulrich Mayer über die Faschisierung Wetzlars am Ende der Weimarer Republik neu aufgelegt. 1970 veröffentlichte der Wetzlarer Geschichtsverein die Arbeit des damaligen Lehrers und späteren Professors für Geschichtsdidaktik an der Universität Kassel, Dr. Ulrich Mayer, über »Das Eindringen des Nationalsozialismus in die Stadt Wetzlar« als Heft 24 seiner Schriftenreihe. Mayer hatte für diese Forschung zum Wetzlar der Jahre 1928 [...]

Öffentliche Führung am 25.10.2020

Die öffentliche Führung für 2020 sollte ursprünglich am 29. März stattfinden, dem 75. Jahrestag der Befreiung Wetzlars durch die US-Armee. Der Corona bedingte Lockdown erzwang die Verschiebung der Führung auf So., den 27. September 2020. Durch die hohe Nachfrage einerseits und die Corona bedingte Beschränkungen der Teilnehmer*innenzahl hat sich WETZLAR ERINNERT e.V.  entschlossen, eine weitere öffentliche 2020 anzubieten, die am So., den 25.10.2020 stattfand. Nachfolgend Bilder von dieser Führung, die unter Regenwetter und den [...]

Öffentliche Führung am 27.09.2020

Die öffentliche Führung für 2020 sollte ursprünglich am 29. März stattfinden, dem 75. Jahrestag der Befreiung Wetzlars durch die US-Armee. Der Corona-bedingte Lockdown erzwang die Verschiebung der Führung auf die Zeit, in der eine derartige Zusammenkunft wieder möglich wurde mit einem Hygienekonzept, das die Gesundheit der teilnehmenden Menschen schützt. Deshalb fand die Veranstaltung erst am Sonntag, den 27. September 2020 statt. Der große Nachfrage, an der Führung teilzunehmen, erzwang durch die Corona-bedingte Beschränkungen einer [...]

Führung am 23.09.2020 • Fa. Pfeiffer-Vacuum Werksstudenten

Für die Werksstudenten*innen der Pfeiffer-Vacuum GmbH, Aßlar am Mi., 23.09.2020. Diese Führung wurde als Dank an die Fa. Pfeiffer-Vacuum in Aßlar durchgeführt, welche im Rahmen des Projekts »Gedenktafeln zu Ereignissen der NS-Zeit« drei Tafeln mitstiftete. Gedenktafel zur Erinnerung an das Zwangsarbeiterlager Taubenstein Gedenktafel zur Erinnerung an das Zwangsarbeiterlager Umgehungsstraße Gedenktafel zu Ehren des aus Belorussland verschleppten Zwangsarbeiter Tomasz Kiryllow Ausgelobt waren innerhalb der Fa. Pfeiffer-Vacuum die Werksstudenten*innen unter der Leitung von Tom Berger. Nachfolgend [...]

Gruppenführung anfragen

Wie Sie wissen, sind aufgrund der Corona-Pandemie derzeit keine Führungen möglich. Wann sich die gesellschaftlichen Verhältnisse wieder soweit normalisiert haben, dass eine derartige Zusammenkunft gesundheitlich unbedenklich ist, vermag niemand zu sagen. Sie können aber derzeit eine Führung anfragen (z.B. für das 2. Halbjahr 2020). Wir müssen dann zeitnah entscheiden, ob die Führung möglich ist oder nicht. Alle abgesagten Gruppenführungen werden gerne nachgeholt. Wenn es soweit ist, melden wir uns bei Ihnen. Sie möchten [...]

Führung für Multiplikatoren*innen

Wollen Sie unser Projekt anderenorts durchführen oder aufbauen? Dabei können wir helfen! Sie haben Interesse an unserem Projekt gefunden und wollen es an einem anderen Ort durchführen? Dann geben wir Ihnen gerne Starthilfen. Zur ersten Orientierung dient unsere spezielle Führung für Multiplikatoren*innen. Wir sehen die Herausforderung: Die Zeitzeugen*innen von damals sterben aus. Doch wie können wir künftig die NS-Verbrechen und -Völkermord den künftigen Generationen vermitteln und dabei demokratiestärkend das Bewusstsein vermitteln, wachsam zu sein. [...]

Nach oben