WETZLAR ERINNERT e.V.

Station 15 Hausertorstollen

Verlagerung des Hausertorwerks Zwangsarbeit und Rüstungsproduktion Hausertorstraße Die Firma Leitz nutzte seit Mitte der 1920er Jahre das Hausertorwerk als Produktionsstätte für die Serienfertigung der LEICA-Kameras. In der Kriegsphase war dort die Automatenfertigung mit modernsten Bearbeitungsmaschinen untergebracht. Wie die anderen Wetzlarer Industriebetriebe hatte auch Leitz einen hohen Anteil an Rüstungsproduktion. Gefertigt wurden optische und mechanische Bauteile sowie Geschosshülsen. Seit 1942/43 hatte die Anzahl der Luftalarme über Wetzlar stark zugenommen. Als im November 1943 aufgrund einer [...]

Gedenktafel im Landratsamt

Gedenktafel zur NS-Zwangsarbeit im Foyer des neuen Kreishauses Am 31.03.2016 wurde im Neubau der Kreisverwaltung eine Tafel zum Gedenken an die Zwangsarbeit enthüllt. Denn das Gebäude steht auf einem Grund, auf dem sich während des NS-Staates von 1939–1945 Zwangsarbeiterbaracken befanden. Auf Anregung von WETZLAR ERINNERT e.V. hatte der Kreistag des Lahn-Dill-Kreis vor einem Jahr einstimmig beschlossen, zu Ehren der Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter, die während der NS-Zeit zu Tausenden aus ihrer Heimat in den heutigen [...]

IG Metall Mittelhessen

Abgabe der alten Ausstellung zur Zwangsarbeit Basis für eine neue Dokumention Die ehemalige IG Metall-Verwaltungsstelle Wetzlar hatte Mitte der 1980er Jahre eine Ausstellung zur »Zwangsarbeit in Wetzlar« entwickelt. Sie bestand aus 29 DIN-A 0 großen Tafeln. Leider sind die Tafeln heute in einem desolaten Zustand. Doch diese Tafeln beinhalten wertvolle Texte und Bilder für eine neugestaltete Dokumentation dieses Themas mit den heutigen, vielfältigen medialen Möglichkeiten. Die heutige IG Metall Verwaltungsstelle Mittelhessen hat unserem Verein die [...]