WETZLAR ERINNERT e.V.

Gedenktafelenthüllung am 17.12.2022 für Heinrich Mootz

Gedenktafel für Heinrich Mootz der den völkischen Zeitgeist seiner Zeit verachteteSa., 17.12.2022, 15:00 UhrRosengasse 11 / Ecke Scheunengasse Programm für die Feierstunde:Eröffnung und Begrüßung:Ernst Richter (Vorsitzender von Wetzlar erinnert e.V.)Für die Tafelstifter sprechen:• Oberbürgermeister Manfred Wagner (Magistrat der Stadt Wetzlar)• Brunhilde Kittelmann (für ihre Familie, Enkelin von Heinrich Mootz)• Siegmar Roscher (für seine Familie und Urenkel von Heinrich Mootz, Enkel von Alfred Roscher)Tafelenthüllung gegen 15:45 UhrAm Haus des ehemaligen Wohnsitzes von Heinrich MootzMusikalischer RahmenErich Schaffner [...]

Gedenktafel für Henrich Mootz

Gedenktafel am Wohnhaus des Antifaschisten in der Rosengasse 13 »Man sieht nur die im Lichte. Die im Dunkeln sieht man nicht.« Diese Lebensweisheit aus Bert Brechts Mackie Messer-Moritat (Dreigroschenoper, 1930) gilt auch für den bundesdeutschen Umgang mit Gegnern des Hitlerfaschismus. Während der von ranghohen Militärs ausgehende Attentats- und Putschversuch vom 20. Juli 1944 jedem Schulkind bekannt ist, wurde dem Widerstand aus den Reihen der Arbeiterbewegung wenig Aufmerksamkeit und Ehrung zuteil. In Hessen stehen immerhin [...]

Gedenktafel 15: Zur Erinnerung an Heinrich Mootz

Heinrich Mootz verweigerte die Unterordnung in dem völkisch gleichgeschalteten Reich und zahlte mit seinem Leben    Rosengasse 11 / Ecke Scheunengasse Altstadt • D 35578 Wetzlar ACHTUNG: Diese Doppeltafel wird erst noch aufgestellt bis Jahresende 2022. Die Tafelvorschau ist ein Entwurf Tafel 15: Zu Erinnerung an Heinrich Mootz und dessen Sohn Heinrich Jacob sowie deren politische Verfolgung Dort lebte zuletzt der Malermeister Heinrich Mootz (*31.7.1868 † , der als Kommunist im März 1933 mit [...]

Nach oben